Speicherstadt Hamburg

Speicherstadt

Speicherstadt Hamburg

Speicherstadt in Hamburg

Die Speicherstadt. Hinter diesem Namen verbirgt sich ein einzigartiges Ensemble von Lagerhäusern mit grünen Kupferdächern, güldenen Schriftzügen und allerlei Erkern, Luken. Mit einer Länge von 1,5 km und 500 000m² ist die Speicherstadt angeblich der größte zusammenhängende Speicherkomplex der Welt. Hier wird Importware zwischengelagert, hauptsächlich Tee, Kaffee, Kakao, Gewürze und hochwertige Teppiche.

Speicherstadt

Speicherstadt

Soeicherstadt

Speicherstadt

Speicherstadt

Speicherstadt

Tausende von Orientteppichen im Gegenwert von bis zu 1 Milliarde Euro. Neben den 22 Speicherblöcken, gibt es noch neun Museen und Ausstellungen (Spicys Gewürzmuseum, Afghanisches Kulturmuseum, Speicherstadtmuseum, Deutsches Zollmuseum, Hamburg Dungeon, Miniatur Wunderland, Spielzeug Museum, Dialog im Dunkeln, HafenCity Info Center, View Point, U-Boot-Museum. Bis zum 31.12.2002 lagerten die Waren hier im so genannten Zollhausschlussgebiet.

 
Speicherstadt

Speicherstadt Hamburg

Das heißt, solange sie hier nur lagerten und eventuell wieder in ferne Länder weitergeschickt wurden, fiel kein Einfuhrzoll an. Sobald die Ware aber die Speicherstadt verließ und damit sozusagen nach Hamburg eingeführt wurde, war Zoll fällig. Diesen Sonderstatus hat die Speicherstadt jedoch seit dem 01.01.2003 nicht mehr.

 
Speicherstadt

Speicherstadt

Speicherstadt

Speicherstadt

Speicherstadt

Speicherstadt

» Fotos Speicherstadt

Adresse:
Speicherstadt
Kehrwiedersteg
20457 Hamburg

U/S Bahn:
U3 Baumwall,
U3 Rödigsmarkt
U1 Messberg
 
 
 

Hamburg  •  Sehenswürdigkeiten  •  Stadtteile  •  Fotogalerie Veranstaltungen  •  Musicals & Theater