Binnenalster Hamburg

Hamburg Alster - Binnenalster

 

Im Zentrum der Stadt liegt zwischen dem Jungfernstieg und der Lombardsbrücke die Binnenalster. Sie bietet eine rund 18 Hektar große Wasserfläche. Entstanden sind die Alstersehen etwa ab dem 13. Jahrhundert, weil die Alster zu einem Mühlenteich aufgestaut wurde. Über einen langen Zeitraum hinweg dienten die Alsterseen zur Trinkwasserversorgung. Während des 18. und 19. Jahrhunderts befand sich in der Binnenalster eine schwimmende Badeanstalt. Im Rahmen der Neugestaltung des Stadtkerns nach dem Großen Brand von 1842 wurden die Ufer rundherum zugänglich gemacht.

 
Hamburg Alster - Binnenalster

Fotos: T. Panzau

Die Wasserfontäne in der Binnenalster verzaubert die Wasserfläche nicht nur optisch, sondern sorgt gleichzeitig durch die Erhöhung des Sauerstoffgehaltes im Wasser für eine bessere Wasserqualität. Die Binnenalster ist auch ein beliebter Veranstaltungsort. Alljährlich wird dort seit mehr als 30 Jahren an einem verlängerten Wochenende im August das so genannte "Alstervergnügen" gefeiert. Diese Riesen-Party im Herzen der Stadt bietet an vier Tagen eine interessante Kombination aus Unterhaltungsprogramm und Feinschmeckermeile. Der Höhepunkt des Alstervergnügens ist das atemberaubende Feuerwerk. Überaus sportlich dagegen geht es beim Drachenboot Festival zu, wenn unter lautem Trommeln die Sportlerteams in ihren Drachenbooten über das Wasser rudern.

 
U/S Bahn:
S-Bahn: S1, S2, S3: Jungfernstieg
U-Bahn: U3 Rathaus, U2 Jungfernstieg
 
 

Hamburg  •  Sehenswürdigkeiten  •  Stadtteile  •  Fotogalerie Veranstaltungen  •  Musicals & Theater