Umzug richtig planen
Umzug planen
Umzug planen

  Ein Umzug, damit er problemlos ablaufen
  kann, erfordert eine gute Organisation.
  Je eher mit der Planung beginnt, umso
  entspannter kann man den Umzug
  auf sich zukommen lassen.

 

 

Nachdem eine neue Bleibe gefunden, die alte Wohnung fristgerecht gekündigt und der Miet-/Kaufvertrag des neuen Zuhauses unterzeichnet wurde, gilt es an viele organisatorische Aufgaben zu denken.  Da jeder Umzug einen gewissen Neuanfang beinhaltet, bietet sich dabei eine gute Möglichkeit sich von unbrauchbaren, kaputten und nicht mehr benötigten Dingen zu trennen. Etwa zwei bis drei Monate vor dem Umzugstermin sollte man schon einmal damit beginnen den Dachboden und Keller von solchem "Unrat" zu befreien. Zur gleichen Zeit sollte man mit den Überlegungen zur Abwicklung des Umzugs starten.

 

Umzug Checkliste

   Checkliste
   Eine Checkliste für Umzüge hilft Ihnen, bei der
   rechtszeitigen Umzugsplanung
 

Wenn der Umzug durch eine Spedition abgewickelt werden soll, dann gilt es Angebote einzuholen. Bei einem privat organisierten Umzug müssen Freunde und Bekannte rechtzeitig informiert werden, nicht dass man dann am Umzugstag alleine dasteht. Besorgt werden sollten dann auch genügend Kartons, Verpackungsmaterial, Klebeband, Filzstifte usw. Für einen Fernumzug sind die entsprechenden Reisevorbereitungen, wie Anreise, Unterkunft und Planung der Reiseroute rechtzeitig zu treffen. Eine Straßenkarte des neuen Wohnortes ist in jedem Fall hilfreich. Für die Steuererklärungen sollten alle mit dem Umzug in Verbindung stehenden Quittungen aufbewahrt werden.

 
An -und Ummelden    An- und Ummelden
   Zeitungen, Behördengänge, An- und Ummelden,
   die wichtigsten An- und Ummeldungen.
 

Gegebenenfalls ist es ratsam für Wertgegenstände eine Versicherung abzuschließen. Etwa vier Wochen vor dem Umzug beginnt man damit die Sachen, die erst wieder nach dem Umzug gebraucht werden, zu verpacken. Babysitter und Transportvorbereitungen für Haustiere sollten nun festgelegt werden. Ein bis zwei Wochen vor dem Umzug sollte man sich um die Ummeldungsformalitäten kümmern. Eine Woche vor dem Termin packt man Koffer mit Wäsche, Medikamenten und andrem was am ersten Tag im neuen Zuhause benötigt wird. Außerdem sollte man alles, bis auf die Dinge die bis zum Umzugstag absolut unentbehrlich sind, verpacken.

 
Umzug Hamburg    Umzug Hamburg
   Sie müssen bald umziehen oder suchen eine
   passende Umzugsfirma für Ihren Umzug?
 

Am Tag vor dem Umzug sollte man folgendes zur persönlichen Mitnahme zusammenpacken: Schlüssel für die neue Wohnung, Stadtkarte und Wegbeschreibung, Telefonnummer des Spediteurs, Bargeld, Medikamente, Bettzeug, Handtücher, Kosmetikutensilien, eventuell Picknickgeschirr sowie Bekleidung und Lebensmittel für die ersten Tage in der neuen Wohnung und alle Dinge von hohem persönlichen Wert, die nicht ersetzbar sind. Spätestens jetzt sollte klar sein wie die Möbel in der neuen Wohnung arrangiert werden. Hilfreich wäre für die Umzugshelfer auch eine Skizze.

 

 

Umzug Checkliste

   Checkliste
  
Eine Checkliste für Umzüge hilft Ihnen,
   bei der rechtszeitigen Umzugsplanung
Umzug planen    Umzug planen
  
Ein Umzug, damit er problemlos ablaufen kann,
   erfordert eine gute Planung und Organisation.
An -und Ummelden    An- und Ummelden
  
Zeitungen, Behördengänge, An- und Ummelden,
   die wichtigsten An- und Ummeldungen.
Möbel Lagern Hamburg    Möbel Lagern
   Möbeleinlagerung, Lager, Lagerräume,
   Self Storage, Miet-Box, Selbstlagerzentrum.
 
 

Hamburg  •  Sehenswürdigkeiten  •  Stadtteile  •  Fotogalerie Veranstaltungen  •  Musicals & Theater

 

Umzug Hamburg  •  Umziehen Hamburg  •  Umzugsfirmen Hamburg  •  Umzugsservice Hamburg  •  Umzugsunternehmen

Umzug Hamburg  •  Umzug planen  •  An- und Ummelden  •  Checkliste Umzug