Transportrecht
 
A B C D E F G H  I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z

Transportrecht
Als Transportrecht wird die Sammlung aller Rechtsgebiete bezeichnet, die sich direkt oder indirekt mit der Beförderung von sachlichen Gütern beschäftigen. Das Transportrecht gilt grundsätzlich für alle Verkehrsmittel, die bei der Beförderung von Gütern üblicherweise zum Einsatz kommen können, also Straßen-, Schienen-, Luft- oder Seefahrzeuge. Neben dem nationalen Transportrecht, welches jeder Staat individuell regeln kann, gilt beim grenzüberschreitenden Güterverkehr das internationale Transportrecht.

Beim internationalen Transportrecht spielt die Art der Beförderung eine wesentliche Rolle. Auf Transporte mit Straßen- oder Schienenfahrzeugen sind internationale Vereinbarung über Beförderungsverträge auf Straßen bzw. Schienen anzuwenden, während für Flugtransporte das “Montrealer Abkommen“ gilt und für den Seetransport die “Haager Regeln“ verbindlich sind. Davon abweichende Bestimmungen können Sondertransporte wie z.B. Umzüge oder Gefahrguttransporte, sowie Transporte, die mit verschiedenen Verkehrsmitteln erfolgen, betreffen.

Entscheidend dafür, ob nationales oder internationales Transportrecht anzuwenden ist, sind der Start- und Zielort des Transports. Liegt beides innerhalb der Bundesrepublik Deutschland, so ist das nationale Transportrecht uneingeschränkt gültig. Beim internationalen Güterverkehr können neben dem internationalen Transportrecht auch noch gesonderte Zoll- oder Aus- bzw. Einfuhrbestimmungen zum Tragen kommen.

 

Rechtsberatung   Rechtsberatung
 
Starten Sie jetzt Ihre E-Mail
  Rechtsberatung.
Mietrecht   Mietrecht & Urteile
  Aktuelle Urteile und Entscheidungen
  zum Thema Mietrecht.
Energiespar-Ratgeber   Energiespar-Ratgeber
  Informieren Sie sich umfassend zu den
  Themen Heizen, Strom und Verkehr.