Tierrecht
 
A B C D E F G H  I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z

Tierrecht
Das Tierrecht ist ein schwieriges Rechtsgebiet, da es durchaus geteilte Meinungen darüber gibt, ob es Tierrechte überhaupt geben sollte. Die Kritiker von Tierrechten argumentieren unter anderem damit gegen Tierrechte, dass ein Recht auch immer mit den entsprechenden Pflichten verbunden sei, was bei Tieren nicht umzusetzen sei. Trotz allem gibt es in Deutschland eine ganze Reihe von unterschiedlichen Tierrechten, die sich inhaltlich mit der Vielfalt von Tierarten und –rassen beschäftigen.

Zu den wichtigsten Tierrechten gehört sicherlich das Tierschutzgesetz, das sämtlichen Wirbeltieren ein Recht auf körperliche Unversehrtheit einräumt, wobei das Schutzbedürfnis für Tiere bei Weitem geringer eingestuft wird wie bei Menschen. Das mutwillige Töten oder Verletzen von Tieren ohne rechtfertigenden Grund ist nach dem Tierschutzgesetz verboten und unter Strafe gestellt. Da sich Tiere in der Praxis schlecht selbst um die Wahrung ihrer Interessen kümmern können, wird diese Aufgabe von diversen Tierschutzverbänden übernommen, die für die Rechte von Tieren eintreten.

Ein weiterer Teilbereich des Tierrechts widmet sich den Haus- und Nutztieren, wobei vor allem dem Hunde- und Pferderecht bzw. –gesetz besondere Bedeutung zukommt. Hier kann die Kampfhundeordnung als Beispiel angeführt werden, in der alle Hunderassen genannt werden, die als Kampfhund einzustufen sind und deren Haltung mit bestimmten, teilweise sehr strengen Auflagen verbunden sind.

 

Urteile Tiere   Urteile Tiere
 
Kuriose Urteile: Hund, Katze, Pferd,
  Hausschwein, Schlange, Vogelspinne
Mietrecht   Mietrecht & Urteile
  Aktuelle Urteile und Entscheidungen
  zum Thema Mietrecht.
Energiespar-Ratgeber   Energiespar-Ratgeber
  Informieren Sie sich umfassend zu den
  Themen Heizen, Strom und Verkehr.