Presserecht

 
A B C D E F G H  I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z

Presserecht
Das Presserecht ist ein eigenständiges Rechtsgebiet innerhalb des Medienrechts und beschäftigt sich ausschließlich mit den Rechten und Pflichten der Presse. Ursprünglich wurden als Presse nur solche Medien verstanden, die Information über Druckerzeugnisse wie Zeitungen, Zeitschriften oder Magazine verbreiteten. Im modernen Zeitalter des 21. Jahrhunderts schließt der Pressebegriff auch Medien wie CD-ROMs oder DVDs ein.

Das Presserecht erteilt Journalisten einen Informationsauftrag, hält diese aber gleichzeitig dazu an, bei der Berichterstattung die notwenige Sorgfalt walten zu lassen, um Falschinformationen so weit wie möglich zu vermeiden. Diese Sorgfaltspflicht ist ausdrücklich in den Landespressegesetzen und dem sogenannten Pressekodex festgeschrieben. Das veröffentlichende Organ der Pressewelt ist also für Inhalt und Wahrheitsgehalt seiner Berichterstattungen hauptverantwortlich. Der Journalist, aus dessen Feder der Artikel stammt kann jedoch ebenfalls zur Rechenschaft gezogen werden, wenn auch nur in zweiter Instanz.

Um dem öffentlichen Informationsauftrag im vollen Umfang nachkommen zu können, sind Journalisten und sonstige Mitarbeiter der Medien mit besonderen Rechten und Befugnissen ausgestattet, die jedoch keinesfalls zu anderen Zwecken als der Informationsbeschaffung missbraucht werden dürfen. Das Presserecht weist daher in einigen Passagen ausdrücklich auf die besondere Verantwortung der Journalisten hin, die sich aus ihrer Tätigkeit ergibt und überträgt die Haftung für Publikationen aller Art ebenso deutlich auf die Mitarbeiter und Anstalten der Pressewelt.

Rechtsberatung   Rechtsberatung
 
Starten Sie jetzt Ihre E-Mail
  Rechtsberatung.
Mietrecht   Mietrecht & Urteile
  Aktuelle Urteile und Entscheidungen
  zum Thema Presserecht.
Energiespar-Ratgeber   Energiespar-Ratgeber
  Informieren Sie sich umfassend zu den
  Themen Heizen, Strom und Verkehr.