Handelsrecht
 
A B C D E F G H  I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z

Handelsrecht
Im Handelsrecht wird das Sonderprivatrecht der Kaufleute geregelt. Maßgebendes Instrument im Zusammenhang mit dem Handelsrecht ist das Handelsgesetzbuch (HGB), in dem unter anderem benannt ist, wer als Kaufmann welcher Ordnung gilt, z.B. Scheinkaufmann oder echter Kaufmann. Das Handelsrecht findet Anwendung, sobald mindestens eine der an einem Kaufgeschäft beteiligten Parteien Kaufmann im Sinne des HGB ist.

Im Handelsrecht ist ferner kein eigenständiger Rechtsgebiet zu sehen, sondern vielmehr eine Ergänzung des Bürgerlichen Rechts und somit Teil des Privatrechts. Je nach Art des Kaufgeschäfts können auf das Handelsrecht auch einzelne Gesetzestexte aus dem Öffentlichen Recht zutreffen.

Das Handelgesetzbuch versucht mit seinen Regelungen und Bestimmungen die Rechte und Pflichten aller Parteien, in der Regel Käufer und Verkäufer, zu gleichen Teilen zu wahren bzw. zu schützen. Da das Handelsrecht in der Privatautonomie anzusiedeln ist, der Staat oder sonstige Einrichtungen des öffentlichen Lebens also keinerlei Verfügungsgewalt besitzen, herrscht weitgehende Vertragsfreiheit. In der Praxis bedeutet dies, dass die Vertragsparteien keine Formvorschriften zu erfüllen haben und auch inhaltlich vereinbaren können, was beide Seiten wollen.

 

Rechtsberatung   Rechtsberatung
 
Starten Sie jetzt Ihre E-Mail
  Rechtsberatung.
Handelsrecht   Mietrecht & Urteile
  Aktuelle Urteile und Entscheidungen
  zum Thema Handelsrecht.
Energiespar-Ratgeber   Energiespar-Ratgeber
  Informieren Sie sich umfassend zu den
  Themen Heizen, Strom und Verkehr.
 

Rechtsgebiete  •  Rechtsgebiete H  • Handelsrecht