Gewerblicher Rechtsschutz

 
A B C D E F G H  I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z

Gewerblicher Rechtsschutz
Der gewerbliche Rechtsschutz befasst sich in erster Linie mit dem Schutz von Unternehmen oder Firmen vor unlauterem Wettbewerb, Industriespionage oder sonstigen Verstößen, die in der Geschäftswelt vorkommen können. Darüber hinaus dient der gewerbliche Rechtsschutz aber auch der Wahrung von Interessen gegenüber Verbrauchern bzw. Kunden, z.B. vor Leistungserschleichung. Dem gewerblichen Rechtsschutz wird eine relativ enge Verwandtschaft zum Urheberrecht nachgesagt, was angesichts großer Ähnlichkeiten zwischen beiden Rechtsgebieten, die sich besonders auf den Schutz von Ideen und Patenten beziehen, sicherlich nicht ganz von der Hand zu weisen ist.

Der gewerbliche Rechtsschutz lässt sich in Deutschland in acht Teilbereiche einteilen. Im Einzelnen sind dies in der nachfolgend aufgeführten Reihenfolge: Werbung, Marketing, Abmahnung und Einstweilige Verfügung, Schutzpatente in Deutschland, Nutzung von Schutzrechten (Lizenzen), Schutzpatente in Europa, Weltweite Schutzrechte sowie Beispiele aus der Rechtsprechung.

Durch den gewerblichen Rechtsschutz wird die Basis für eine funktionierende freie Marktwirtschaft gelegt. Die auf dem freien Markt agierenden Unternehmen und Firmen werden durch den gewerblichen Rechtsschutz einige Spielregeln an die Hand gegeben, die im Hinblick auf einen gesitteten Umgang miteinander unerlässlich erscheinen.

Rechtsberatung   Rechtsberatung
 
Starten Sie jetzt Ihre E-Mail
  Rechtsberatung.
Mietrecht   Mietrecht & Urteile
  Aktuelle Urteile und Entscheidungen
  zum Thema Gewerblicher Rechtsschutz.
Energiespar-Ratgeber   Energiespar-Ratgeber
  Informieren Sie sich umfassend zu den
  Themen Heizen, Strom und Verkehr.