Familienrecht
 
A B C D E F G H  I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z

Familienrecht
Das Familienrecht ist übergeordnet dem Zivilrecht zuzurechnen, weshalb die entsprechenden Gesetze und Bestimmungen auch im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) zu finden sind. Mit den §§ 1297 – 1921 nimmt das Familienrecht innerhalb des BGB einen eigenen Bereich ein, der sich als Viertes Gesetzbuch ausschließlich um die Belange von Ehe, Familie und damit verwandten Themen kümmert.

Familienstreitigkeiten landen in der Regel vor dem Familiengericht oder dem Vormundschaftsgericht. Letzteres wird beispielsweise angerufen, wenn es um Fragen des Sorgerechts für Kinder geht, solange diese noch nicht volljährig sind. Innerhalb des Familienrechts gibt es mehrere Unterabschnitte, so z.B. das Kindschaftsrecht, in dem die Rechte und Pflichten zwischen Kindern und Eltern geregelt werden.

Die meiste Arbeit haben Familiengerichte mit Ehescheidungen und den daraus resultierenden Streitigkeiten zwischen den beiden Parteien. Da es sich beim Familienrecht um ein äußerst sensibles Thema handelt, das nicht selten die intimste Privatsphäre der Beteiligten berührt, wird vor dem Gang vor den Kadi zunächst eine außergerichtliche Einigung angestrebt. Das Familienrecht stellt die Interessen von eventuell vorhandenen Kindern in all seinen Bestimmungen und Gesetzen in der Regel über die Interessen der Eltern. Im Übrigen unterscheidet das Familienrecht nicht zwischen leiblichen und adoptierten Kindern.

 

Rechtsberatung   Rechtsberatung
 
Starten Sie jetzt Ihre E-Mail
  Rechtsberatung.
Mietrecht   Mietrecht & Urteile
  Aktuelle Urteile und Entscheidungen
  zum Thema Mietrecht.
Energiespar-Ratgeber   Energiespar-Ratgeber
 
Informieren Sie sich umfassend zu den
  Themen Heizen, Strom und Verkehr.
 

Rechtsgebiete  •  Rechtsgebiete F  •  Familienrecht