EDV-Recht
 
A B C D E F G H  I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z

EDV-Recht
Das EDV-Recht ist ein Bestandteil des allgemeinen Internetrechts und soll weniger sachliches Eigentumsrecht schützen, sondern eher geistiges Eigentum wie z.B. Lizenzen oder Namensrechte an einer Internetdomain. Darüber hinaus können die Betreiber von Servern und Providern durch das EDV-Recht aber auch gegenseitige Haftungspflichten auferlegt bekommen, deren Gültigkeitsbereich sich unter Umständen auch auf die Endnutzer des Internets erstrecken kann.

Das EDV-Recht kommt neben dem Internetrecht noch mit zahlreichen weiteren Rechtsgebieten direkt oder indirekt in Berührung. Beispiele hierfür sind unter anderem Wettbewerbsrecht, Urheberrecht, allgemeiner Rechtsschutz, Datenschutzrecht und Strafrecht. Beim EDV-Recht kann es sich je nach konkreter Sachlage im Einzelfall sowohl um privates als auch öffentliches Recht handeln, was allerdings nur für die Verfolgung bzw. Ahndung etwaiger Verstöße von besonderer Bedeutung ist.

Beim EDV-Recht geht es jedoch nicht immer um eine Nutzung des Internets. Grundsätzlich regelt das EDV-Recht die gegenseitigen Rechte und Pflichten, die sich aus der Vermietung oder dem Verkauf von Softwareprogrammen zwischen Mieter und Vermieter bzw. Käufer und Verkäufer. Daher spannt das EDV-Recht auch für offline betriebene Softwareprogramme den rechtlichen Rahmen.

 

Rechtsberatung   Rechtsberatung
 
Starten Sie jetzt Ihre E-Mail
  Rechtsberatung.
Mietrecht   Mietrecht & Urteile
  Aktuelle Urteile und Entscheidungen
  zum Thema Mietrecht.
Energiespar-Ratgeber   Energiespar-Ratgeber
  Informieren Sie sich umfassend zu den
  Themen Heizen, Strom und Verkehr.
 

Rechtsgebiete  •  Rechtsgebiete E  •  EDV-Recht