Die Neue Deutsche Welle
 

ICH WILL SPASS!

Deutschland, 1980: Soziale Proteste für Frieden und Freiheit, Generationskonflikte und gesellschaftliche Rollenwechsel prägen die wildbewegten 80er Jahre.

 
 
Die Neue Deutsche Welle

Friedenstauben zieren Buttons, Petting ersetzt Pershing, Hafenstraße und Startbahn West sind autonom und Frauen machen Power. Die Mode präsentiert sich schillernd: Neonleggings sind feminin, Netzhemden männlich, die Lederkrawatte passt zur Jeansjacke, knallige Stulpen konkurrieren mit überdimensionalen Ohrringen. Alles ist erlaubt, Konventionen fallen.

Die Geburtsstunde der Neuen Deutschen Welle schlägt. In den Jahren zuvor nährte sich die deutsche Musikindustrie von englischen und amerikanischen Hits - deutsche Produktionen klangen nach Schlager oder wurden von Liedermachern intoniert. In das altbekannte Fahrwasser kommt Anfang der 80er Jahre eine mitreißende Strömung: Die Neue Deutsche Welle schwappt über die Nation. Popmusik in deutscher Sprache macht erstmals Furore. Plötzlich ist alles möglich: von drei eingängigen Akkorden bis hin zu kraftvollen Klangwelten.

In atemberaubendem Tempo wird die NDW zur populärsten Musik einer ganzen Generation: Aus den Ursprüngen der Neuen Deutschen Welle entsteht schnell ein eigenständiger Sound. Immer mehr Bands nehmen in Eigenregie Platten auf und Kassetten werden die Tonträger für den Eigenmix. Bereits Ende 1981 ist die NDW zu einer Jugendbewegung geworden. 1982 stürmen Bands und Interpreten wie Extrabreit, Trio, Hubert Kah, Frl. Menke, Markus und Nena mit ihren Hits in die Top Ten.

Ab 1983 wird „Formel Eins“ zum musikalischen Schauplatz von Trio, Spliff, Ideal, UKW oder der Spider Murphy Gang. Wer erinnert sich nicht an den rosafarbenen Straßenkreuzer – Markenzeichen der beliebtesten Musiksendung der 80er Jahre – in dem Moderator Peter Illmann 68 Mal die Charts präsentiert? Bis 1990 folgten über 200 Sendungen und drei weitere Moderatoren.

In Nordrhein-Westfalen ist „Mal Sondocks Hitparade" der Ursprung aller Kassetten für den Walkman. Vor allem Hamburg, West-Berlin, Hannover, Düsseldorf und das Ruhrgebiet sind Keimzellen und Zentren der NDW. Protagonisten wie Extrabreit, Geier Sturzflug oder Nena sind hier zu Hause. Plattenlabels produzieren in NRW, und große Konzerthallen tief im

Westen werden die Bühnen für den Siegeszug neuer deutscher Musik. 1982 ist die Dortmunder Westfalenhalle Schauplatz eines fast vierstündigen NDW-Specials, das Deutschland unter dem Titel „Rockpop in Concert“ an den Bildschirmen elektrisiert.

„Laut, schrill und irre fetzig“ titeln Bravo und Co. und drücken damit Lebensgefühl und musikalischen Sound gleichermaßen aus. Die Neue Deutsche Welle bringt tanzbaren Spaß und schöpferischen Aufbruch. Ihre Ausstrahlungskraft endet nicht mit ihrem Abklingen Mitte der 80er Jahre. Viele Bands hatten sich zwar aufgelöst, die Mitglieder blieben aber oft weiterhin aktiv, gründeten neue Bands und versuchten manchmal auch ein Comeback mit der alten Band. Bestes Beispiel hierfür ist Nena, die 2003 mit dem Album „20 Jahre Nena - Nena feat. Nena“ ihre alten Hits neu einspielte und damit ein bemerkenswertes kommerzielles Comeback feierte. Auch die Schwestern Inga uns Annette Humpe sind heute mit Ihren Bands 2raumwohnung und Ich + Ich beim Publikum erfolgreicher denn je.

Seit einigen Jahren gibt es ein erneutes Aufblühen deutschsprachiger Popmusik. Auch wenn sich die Musikpresse und die Plattenfirmen mit neuen Begriffen noch zurückhalten, so klingt doch in Rezensionen und Artikeln über kommerziell orientierte Bands wie Juli, Mia, Wir sind Helden oder Klee immer etwas Gemeinsames mit: ein Vergleich mit der NDW und den frühen 80ern. Und so lebt sie bis heute weiter: als Wegbereiter deutscher Popmusik und in Erinnerungen an die besten Jahre ihres Lebens.

 
 
Colosseum Theater » Ich will Spass! - Das Musical
» Die Neue Deutsche Welle
» Ein Musical voller Hits
» Das Leben im Zauberwürfel
» Internationales Kreativteam
» Zahlen, Daten, Fakten
» Backstage – Zahlen, Daten, Fakten

 

Musicals & Shows  Blue Man Group  Dirty Dancing  Holiday on Ice  Disneys König der Löwen  Disneys Tarzan  Tanz der Vampire  Wicked - Die Hexen von Oz  Ich war noch niemals in New York  Der Schuh des Manitu  Ich will Spass  We will Rock you

 

Theateradressen   Berlin    Essen    Hamburg    Oberhausen    Stuttgart