Dirty Dancing - Interviews -  Dominik Schulz
 
Dirty Dancing - Interviews -  Dominik Schulz

„Ich tanze immer den letzten Tanz!“ – mit viel Charisma tanzt sich Dominik Schulz als Hauptdarsteller Johnny Castle allabendlich in die Herzen der Zuschauer.

 

„Johnny Castle“ – verführerischer Tanzlehrer und Showtänzer mit Alabasterkörper im Kultfilm Dirty Dancing – war bereits in den 80ern der Traum aller Frauen. Dem steht Dominik Schulz, der attraktive Hauptdarsteller der Bühnenversion von Dirty Dancing, in nichts nach, wenn er das Publikum Abend für Abend begeistert. Dominik Schulz absolvierte sein Studium zum Diplom-Musicaldarsteller an der Universität der Künste in Berlin. Schon während seiner Ausbildung spielte er in verschiedenen Produktionen auf der Bühne und wirkte in diversen Fernseh- und Kinoproduktionen mit. Beim Inscene Talent Award 2002 bekam er die Hauptrolle in Peter Gersinas Kinofilm C.C. in Love. Bevor er nach Hamburg kam, war Dominik Schulz als Sky in Mamma Mia! im Palladium Theater Stuttgart zu sehen.

Sechs Fragen an Dominik Schulz (Johnny):

1. Dominik, was bedeutet es für Dich, die Rolle des Johnny in der Bühnenversion von Dirty Dancing spielen zu dürfen?
Sehr viel! Johnny ist einer der zentralen Figuren in dieser Geschichte und es gibt mir die Möglichkeit, ihm jeden Abend etwas von mir zu geben.

2. Welche besonderen Herausforderungen stellt diese Rolle an Dich?
Die größte Herausforderung stellt natürlich das Tanzen an mich. In bin bereits im Rahmen der Ausbildung mit verschiedenen Tanzstilen in Berührung gekommen, aber weniger mit dieser Art von Paartanz. Das bedeutet natürlich harte Arbeit und stetes Üben – auch während des Spielbetriebs. Und zum anderen ist es auch sehr wichtig, sich jeden Tag seine Kräfte einzuteilen, da die Show für Johnny ein wahrer Kraftakt ist.

3. Kannst Du in wenigen Worten beschreiben, wie Du Johnny siehst?
Johnny ist ein Kämpfer. Er hat seine Chance genutzt, um aus seinem Leben als „Außenseiter“ durch einen Tanzlehrerkurs heraus zu kommen. Umso stärker muss er nun aber auch kämpfen, um sich in der höheren Gesellschaft zu behaupten, was ihn weiterhin hart wirken lässt. Und dann kommt Baby in sein Leben und verändert alles…

4. Wie viel Johnny steckt denn in Dir – und umgekehrt?
Witzigerweise ist Johnnys Geschichte auch meine - bis auf die Tanzlehrerausbildung. Ich habe früher auch in Ferienclubs gearbeitet und als „Animateur“ die Gäste unterhalten. Durch meine Arbeit dort bin ich dann dazu gekommen, die Ausbildung zu machen - und sozusagen mein Hobby zum Beruf.

5. Was macht für Dich die Faszination von Dirty Dancing aus?
Neben der Liebesgeschichte ist es vor allem die Musik! Filme und Geschichten, in denen Musik eine wichtige Rolle spielen, transportieren etwas ganz besonderes. Denn durch Musik werden die Zuschauer noch einmal anders berührt.

6. Was genau ist eigentlich „Dirty Dancing“?
Dirty Dancing gelingt es Tanz, Persönlichkeit, Leidenschaft und Erotik zu vereinen.

 
Johnnys berühmteste Zitate in Dirty Dancing: „Ich tanze immer den letzten Tanz …“, „Mein Baby gehört zu mir, ist das klar?
 

 
Dirty Dancing - Backtage
» 1963  - Das Jahr des Dirty Dancing
» Interview mit Dominik Schulz (Johnny)
» Interview mit Tanja Schön (Baby)
» Kreativteam  - Darsteller & Band im Überblick
 

Musicals & Shows

Musicals & Shows  Blue Man Group  Dirty Dancing  Holiday on Ice  Disneys König der Löwen  Disneys Tarzan  Tanz der Vampire  Wicked - Die Hexen von Oz  Ich war noch niemals in New York  Der Schuh des Manitu  Ich will Spass  We will Rock you

 

Theateradressen   Berlin    Essen    Hamburg    Oberhausen    Stuttgart


 

Musicals Hamburg • Musicals Stuttgart • Musicals Berlin • Musicals Oberhausen • Musicals Hamburg • Musicals Essen • Musicals