Mietspiegel Amorbach / Mietpreise Amorbach
Mietspiegel Amorbach
Amorbach Mietspiegel

Für die Stadt Amorbach liegt kein qualifizierter Mietspiegel vor.

 

Amorbach
Die Stadt Amorbach ist eine, im unterfränkischen Landkreis Miltenberg und hat etwa 4100 Einwohnern. Amorbach liegt am Rande des bayerischen Odenwaldes und feierte im Jahre 2003 ihr 750-jähriges Bestandsjubiläum. Anfänglich entstand der Ort aus einem Benediktinerkloster, das sich nach und nach zu einem Ort reife und im Jahre 1253 zur Stadt erhoben wurde. In späteren Jahren veränderte die im Grenzgebiet von Hessen, Bayern und Baden liegt und heute etwa 4.050 Einwohner zählende Stadt mehrmalig den Landesherrn. Zwischen den Jahren 1803 und dem Jahr 1806 war sie Residenzstadt des Fürstentums Leiningen. Erst im Jahre 1816 wurde sie endgültig bayerisch. Im Jahr 1965 wurde Amorbach Luftkurort. Am 1. April 1973 wurde Boxbrunn zu einem Stadtteil von Amorbach, am 1. Januar 1975 kam noch Beuchen dazu, und im Jahre 1976, genauer am 1. Januar 1976 kamen noch Neudorf und Reichartshausen dazu. Die Stadt Amorbach umwirbt Erholung suchende Touristen mit der staatlichen Anerkennung als Luftkurort und seinen ungezählten barocken Bauwerken. Auch Theodor W. Adorno, der stets als Stammgast in Amorbach weilte, trug zum Bekanntheitsgrad bei. Nach seinem Tod wurde in einem Hotel in Amorbach ein Adornozimmer eingerichtet. Die noch um das Jahr 1960 vorhandene Perlmutt-Industrie ist nur noch vereinzelt in Künstlerhand zu treffen. Die Stadt Amorbach ist der Stammsitz des Fürstenhauses zu Leiningen. Im Jahre 1992 wurde der Stadt die Europa-Nostra-Medaille verliehen.

 
Mietspiegel Städte Deutschland

Häufig gesuchte Mietspiegel: 

Frankfurt

Stuttgart

München

Hamburg

Köln

Frankfurt

Stuttgart

München

Hamburg

Köln

 
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z