Neuer Balkon - Mietrecht von A bis Z
 
A B C D E F G H  I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z
 
Baden erlaubt Betriebskosten Beweislast
Bade- und Duschverbote Betriebskosten Gewerbemietvertrag
Badewanne Betriebskosten Hausmeister
Ballspiel Garten Betriebskosten Jahresabrechnung
Balkon I Betriebskosten Nachzahlung
Balkon II Betriebskosten Rauchmelder
Balkon und Terrasse Betriebskosten Umlage
Balkonkästen Betriebskosten Vorauszahlungen
Bambus Betriebskostenabrechnung I
Basketball Betriebskostenabrechnung II
Bauernhöfe Betriebskostenabrechnung III
Baulärm Betriebskostenabrechnung IV
Baulärm Miete mindern Betriebskostenabrechnung V
Bauliche Veränderungen Betriebskostenabrechnung VI
Bäume I Betriebskostenabrechnung Checkliste
Bäume II Betriebskostenabrechnung Fehlerhaft
Baum fällen Betriebskostenabrechnung Fristen
Baumaßnahmen Betriebskostenabrechnung
Baumhaus    Gesamtflächen
Baumwurzeln Betriebskostenabrechnung Gewerbe
Baumzweige Betriebskostenabrechnung Mietermehrheit
Bearbeitungsgebühr Betriebskostenabrechnung Nachzahlung
Behinderter Mieter Videokameraanlage Betriebskostenabrechnung Schriftform
Behindertes Kind Ruhestörung Betriebskostenabrechnung Wohnung
Beischlaf Terrasse Betriebskostenabrechnung Vermieter
Behindertengerechte Wohnung Betriebskostenpauschale
Behördliche Genehmigung Betriebskostenvereinbarung
Belegkopien Betriebskostenverordnung
Beleidigung Betriebskostenvorauszahlungen
Beleidigungen Vermieter    Abrechnungsfrist
Benzin Betriebspflicht
Beratungshilfe Bettwanzen
Berufliche Nutzung Biofilm Trinkwasserleitung
Besenrein I Biotonne
Besenrein II Bleihaltige Wasserleitungen
Besenreiner Zustand Bleirohre
Besichtigungsrecht Blitzschutzanlagen
Besitzrecht Schadensersatz Blumen Balkon
Besuch I Bodenbelag
Besuch II Bohrlöcher
Betreutes Wohnen I Bonität
Betreutes Wohnen II Brandschaden
Betriebskosten I Breitbandkabelnetz
Betriebskosten II Brunnen Garten
Betriebskosten III Bruttowarmmiete
Betriebskosten V Bundesmietengesetz
Betriebskosten IV Bürgschaft
Betriebskosten Auskunftspflicht Büro Wohnung
Betriebskosten Belege
 

Neuer Balkon: Mieterhöhung für die Modernisierung unzumutbar
Führt eine geplante Modernisierungsmaßnahme letztlich zu einer unverhältnismäßigen Mieterhöhung, muss der Mieter die Baumaßnahme nicht dulden (AG Wiesbaden 93 C 4042/01-20). Nach Darstellung des Deutschen Mieterbundes sollte der Balkonanbau an der Rückfront des Mietshauses nach Auffassung des Vermieters als Wohnwertverbesserung eine Mieterhöhung für die Modernisierung von etwa 210,- DM pro Wohnung rechtfertigen. Eine betroffene Mieterin, die bisher für ihre 75 Quadratmeter große Wohnung 630,- DM zahlte, "stellte sich quer". Selbst als der Balkon vom Vermieter schon angebaut wurde, weigerte sie sich, Balkontüren einbauen zu lassen, ließ keine Handwerker in die Wohnung.

 

 

Das Amtsgericht Wiesbaden gab der Mieterin nach Darstellung des Deutschen Mieterbundes Recht. Eine Duldungspflicht bestehe für den Mieter dann nicht, wenn die Modernisierungsmaßnahme eine unzumutbare Härte darstellen würde. Dabei ist insbesondere die zu erwartende Mieterhöhung zu berücksichtigen. Gegen seinen Willen muss der Mieter nicht ohne weiteres hinnehmen, dass seine Wohnung nach einer entsprechenden Baumaßnahme wesentlich verändert wird, wenn dieser Umstand zu einer unverhältnismäßigen Mieterhöhung führt.

Das Amtsgericht Wiesbaden betonte, dass der Anbau eines Balkons zu einer Mieterhöhung führen würde, die ein Drittel des bislang gezahlten Mietzinses ausmachen würde. Da dem gegenüber der gewonnene Wohnwert nicht als so erheblich einzustufen ist, ist die Mieterin letztlich nicht verpflichtet, den Einbau von Balkontüren zu dulden. Quelle: Deutscher Mieterbund  / Mietrecht

 

 » Mietrecht A-Z