Irrtümer im Mietrecht - Schlüssel & Vermieter

 
A B C D E F G H  I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z
 

 

Schlüssel für den Vermieter
Welch unglaubliche Vorstellung: Sie ziehen sich gerade um und plötzlich öffnet der Vermieter mit einem Schlüssel ihre Haustür. Dies ist jedoch nicht rechtens, so Ulrich Ropertz. Der Vermieter darf weder einen Zweitschlüssel für die Wohnung besitzen, noch darf er sich unberechtigten Zugang zu der angemieteten Wohnung verschaffen.

Sogar bei anderslautender Formulierung im Mietvertrag dürfen die Mieträume nicht unerlaubt betreten werden. Ein Verstoß gegen diese Regelung ist Hausfriedensbruch. Der Mieter kann dann auf Kosten des Vermieters das Schloss austauschen lassen und sogar fristlos kündigen.

Nur in Notfällen ist das Betreten einer Wohnung durch den Vermieter auch ohne Zustimmung gestattet. Dies ist bei Wasserrohrbrüchen oder Bränden der Fall. Dann darf auch der unberechtigt zurückgehaltene Zweitschlüssel zum Einsatz kommen.

 
Irrtümer im Mietrecht
Eigentümer übernimmt Steuern
Eine Party pro Monat
Flur ist Wohnungsbestandteil
Forderungsaufrechnung durch den Mieter
Kopplung von Mietzins und Ölpreis
Mietminderung wegen falscher Maße
Mietzahlung bei Auszug
Nachmieterregelung
Renovierungspflicht
Schlüssel für den Vermieter
Verbot von Untermietern
Widerrufsrecht bei Mietverträgen
 

Mietrecht  •  Irrtümer Mietrecht  •  Schlüssel für den Vermieter