Mietminderung Neubau

 
A B C D E F G H  I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z
 
Neubau

Treppenhaus und Außenanlagen noch nicht fertiggestellt; am Balkon hatten sich Randplatten gelöst 10 %. Neubau (totale Unbewohnbarkeit der Wohnung) 100 %.

Mietminderung A-Z: 

A B C D E F G H  I K L M N O P R S T U W Z
 

 
Nachtspeicherofen (Asbest)

18 %

Der Nachweis von Asbest ist nicht unbedingt nötig. LG Hannover, Urteil vom 30.05.1997 - 8 S 203/96, WM 1997, 434.
Nachtspeicherofen (Gesundheitsgefahren)

/

Gehen von Elektro-Nachtspeicheröfen Gesundheitsgefahren für den Mieter aus, die naheliegend und begründet sind, darf der Mieter die Miete mindern. Das Gefährdungspotential der Nachtspeicheröfen ist durch eine gemischt-abstrakt-konkrete Untersuchungsmethode mittels Kriterien wie Zustand, Alter und Nutzungsumfang festzustellen.
LG Dortmund, Urteil vom 16.02.1994 - 11 S 197/93,WM 1996, S. 141 = ZMR 1994, S. 410.
Nachtspeicherofen (Asbest)

0 %

Asbestfasern, die von ein Nachtstromspeicherofen freigesetzt werden, rechtfertigen dann keine Mietminderung, wenn die Asbestfasern in der Raumluft praktisch nicht nachgewiesen werden können. Dem steht nicht entgegen, dass die Fasern im Lüftungsschlitz des Gerätes durch Wischprobe nachgewiesen werden können.
AG Bonn, Urteil vom 02.07.1991 - 6 C 402/89, WM 1991, S. 543.
Neubau (totale Unbewohnbarkeit der Wohnung)

100 %

AG Köln, Urteil vom 25.05.1976 - 54 C 596/74, ZMR 1980, S. 87.
Neubau (noch nicht fertiggestellt)

10 %

LG Mannheim, Urteil vom 15.11.1973 - 12 S 34/73, MDR 1974, S. 756 (Treppenhaus und Außenanlagen noch nicht fertiggestellt; am Balkon hatten sich Randplatten gelöst).
Neubauwohnung (Verwirkung)

/

Auch der Erstmieter einer Neubauwohnung ist zur Mietminderung berechtigt.
LG Hamburg, Urteil vom 03.03.1976 - 11 S 161/75, WM 1976, S. 205 = ZMR 1977, S. 305.
Neubaufeuchtigkeit

/

Heizkosten aufgrund von Neubaufeuchtigkeit können gekürzt werden.
LG Köln, Beschluss vom 12.04.1984 - 208 C 604/83, WM 1985, S. 371.
LG Lübeck, Urteil vom 15.03.1983 - 14a S 289/82, WM 1983, S. 239;
LG Mannheim, Urteil vom 18.11.1976 - 4 S 49/76, WM 1977, S. 138.
Neubeufeuchtigkeit (übliche)

0 %

Die übliche Neubaufeuchtigkeit ist kein Mangel; der Mieter muss der Neubaufeuchtigkeit durch Lüften begegnen und die Möbel von den Wänden abrücken.
LG Hannover, Urteil vom 21.05.1974 - 9 S 66/74, WM 1985, S. 259;
LG Köln, Urteil vom 09.01.1964 - 1 S 243/63, DWW 1964, S. 94 (In Neubauwohnungen gibt es nicht automatisch ein Minderungsrecht wegen erhöhten Wärmeverbrauchs infolge normaler Baufeuchtigkeit.).
AG Langen, Urteil vom 09.06.1982 - 3 C 293/81, WM 1982, S. 226.
Nitratgehalt (gesundheitsgefährlich überhöht)

30 %

AG Brühl, Urteil vom 07.03.1990 - 2b C 831/89, WM 1990, S. 382 (Nitratgehalt im Wasser liegt um 236 % über dem Grenzwert nach der Trinkwasserverordnung).
Nitratgehalt (gesundheitsgefährlich überhöht)

10 %

AG Osnabrück, Urteil vom 11.05.1987 - 14 C 33/87, NJW-RR 1987, S. 971 = WM 1989, S. 12 = ZMR 1987, S. 342.
A B C D E F G H  I K L M N O P R S T U W Z

 

» Mietrecht A-Z    » Mietrecht M    » Mietminderung A-Z

 
Tätigkeitsschwerpunkt Mietrecht   Rechtsanwalt Mietrecht
  Rechtsanwältin Hedwig Hanhörster.
  Schwerpunkt Mietrecht
Anwalt Mietrecht
Mietrecht   Mietrecht & Urteile
  Aktuelle Urteile und Entscheidungen
  zum Thema Unterhaltsrecht.
Mietrecht & Urteile
Abkürzungen Gesetze   Abkürzungen Gesetze
  Hier finden Sie die wichtigsten Abkürzungen
  zum Thema Gesetze, Nebenstrafrecht
Abkürzungen Gesetze
 
 
 

Quellen: Joachim Dospil / Hedwig Hanhörster, Tabellen für die Rechtspraxis, Carl Heymanns Verlag, Köln; ISBN 3-452-23896-2,
Reihe: Praxiswissen Recht;
WDR, Bundesgerichtshof. Angaben ohne Gewähr. Irrtümer vorbehalten. Stand: 28.08. 2009  Kontakt