Grillen auf dem Balkon
 
A B C D E F G H  I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z
 

 

Die beliebteste Freizeitbeschäftigung auf den Balkonen ist natürlich das Grillen: Sofern die „Wesentlichkeitsgrenze“ nicht überschritten ist darf auf dem Freisitz der eigenen Wohnung gegrillt werden. (LG München, Az.: 15 S22735/03). Solange keine anderen Regelungen festgelegt wurden, ist das Grillen in den Monaten von April bis September einmal monatlich erlaubt. Weitere Regelungen für das Zusammenleben gelten selbstverständlich weiterhin. Ab 22 Uhr ist die Glut zu löschen. (OLG Oldenburg, Az.: 13 U 53/02). Ein letztes Wort hat jedoch der Vermieter. Er kann ein Grillverbot aussprechen dies entschied das LG Essen, Az.: 10 S 437/01; OLG Zweibrücken. Die Grillart (Holz- oder Elektrogrill) ist unerheblich. Steht der Elektrogrill zum grillen jedoch in der Wohnung an der Türe zum Balkon, darf kein Vermieter sich negativ äußern und ein Verbot aussprechen.

 

» Mietrecht A-Z