Auseinandersetzungen - Mietrecht von A bis Z

 
A B C D E F G H  I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z
 

 

Auseinandersetzungen
Das Landgericht Aachen beschloss, dass allein wegen einer lauteren Auseinandersetzung keine fristlose Kündigung des Mietvertrages gerechtfertigt sei, solange die kündigende Partei nicht unerheblich an dem Streit beteiligt war. (Landgericht Aachen, 5. Zivilkammer, Urteil 14. Juni 2002, Az: 5 S 41/02)

Eine fristlose Kündigung ist selbst durch gelegentliches „Türenknallen“ gerechtfertigt. Auch wenn weiterhin andere Mietparteien durch Familienangehörige eben dieses Mieters beleidigt oder fremde Personen verängstigt werden. (Amtsgericht Reichenbach, Urteil 12. August 1993, Az: C 88/93)

 
 

 » Mietrecht A-Z