Cannabis
 
A B C D E F G H  I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z
 
Cannabis Cousine
Concierge
 

 

Cannabis - Pflanzen auf dem Balkon oder im Garten
Kann eine Cannabis Pflanzung auf dem Balkon oder im Garten einer Mietwohnung einen Einfluss auf das Mietrecht nehmen? Das Landgericht in Ravensburg berief sich in diesem Fall auf ein ähnliches Urteil des Amtsgerichts Linz, bei dem eine fristlose Kündigung gerechtfertigt war, nachdem der Mieter auf dem Balkon 14 Cannabis-Pflanzen heranzog. Zudem wurde er zu einer Freiheitsstrafe von vier Monaten auf Bewährung verurteilt.

 

Das Gericht begründete sein Urteil damit, dass durch den unerlaubten Cannabisanbau eine schwere Verletzung des Vertrauensverhältnisses zwischen dem Mieter und dem Vermieter bestünde. Dies ist ein ausreichender Grund für eine Unzumutbarkeit der Fortsetzung des Mietverhältnisses, was eine Wohnungskündigung des Vermieters gerechtfertigt.

Das Gericht begründete weiterhin, dass sich durch den Anbau in diesen Mengen die Gefahr ergibt, dass die Mietsache in Verruf gerät. So kann der Vermieter und sein Mietobjekt mit kriminellen Handlungen in Verbindung gebracht werden. Im konkreten Fall wurde dem Mieter allerdings eine Räumungsfrist von zwei Monaten eingeräumt. Schließlich bestand das Mietverhältnis bereits seit sechs Jahren und der Vermieter wohnte nicht in direkte Umgebung des Mieters (LG Ravensburg , Urteil 6. 9.2001, Az: 4 S 127/01)

 

» Mietrecht A-Z