Angehörige vom Vermieter - Mietrecht A-Z
 
A B C D E F G H  I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z
 

 

Angehörige vom Vermieter
Die Angehörigen des Vermieters haben mit den Mietverträgen und den Pflichten nichts zu tun. Aber es kann durch Eigenbedarfskündigungen eine Bedrohung für die Mieter darstellen. Dazu zählen Verwandte, wie Eltern, Kinder und Enkel. Außerdem können auch Mietverträge durch Geschwister von den Familienangehörigen gekündigt werden. Ausgenommen sind Schwager, Neffen und Nichten. Weiters gelten geschiedene Ehegatten, Cousinen und Cousins nicht als Familienangehörige. Auch die Eltern des Lebenspartners sind ausgenommen.

Hat der Vermieter jedoch einen sehr engen Kontakt mit weiter entfernte Verwandte und dadurch auch moralische Verpflichtungen entstanden sind, kann auch dadurch der Vertrag gekündigt werden. Generell spricht man von einem Eigenbedarf, wenn der Vermieter bzw. seine Angehörigen die Wohnung brauchen. Diese muss aber sehr gut begründet werden (Vermieter will seinem Kind die Wohnung zur Verfügung stellen, welchem die eigene Wohnung gekündigt wurde).

 

 » Mietrecht A-Z


 

Abstand  •  Betriebskosten  •  Kaution  •  Kündigung  •  Mieterhöhung  •  Nebenkosten  •  Schönheitsreparaturen