Black Watch - Kreuzfahrtschiff

Black Watch

Kreuzfahrtschiff - Black Watch 

 

 

 

Black Watch
Die Black Watch wurde bereits 1972 im finnischen Helsinki gebaut, gehört heute zur Flotte von Fred Olsen Cruise Lines und blickt auf eine abwechslungsreiche Geschichte zurück. Bisher wechselte die Black Watch dreimal den Besitzer, was jedes Mal mit einer neuen Namensgebung verbunden war. Frühere Namen der Black Watch waren Royal Viking Star, Westward und Star Odyssey. Heute hat die Black Watch ihren Heimathafen in Nassau und segelt unter der Flagge der Bahamas.1981 wurde die Black Watch in Bremerhaven verlängert, so dass ihre Länge seither 205 Meter beträgt, außerdem ist die Black Watch 25 Meter breit und hat einen Tiefgang von 7,50 Metern. Dieselmotoren mit einer Leistung von 13.400 KW sind für den Antrieb der Black Watch verantwortlich und ermöglichen bei einem Rauminhalt von 28.613 BRZ eine Reisegeschwindigkeit von 20 Knoten. Im Jahr 2005 wurde die Black Watch im Zuge umfangreicher Renovierungsarbeiten unter anderem mit neuen Motoren ausgestattet. In 421 Kabinen auf insgesamt 10 Decks steht eine Kapazität von 807 Passagieren zur Verfügung. 350 Besatzungsmitgliedern sind für das Wohl der Gäste an Bord verantwortlich.

 
Black Watch - Technische Daten:
Baujahr: 1972
Besatzung: 350
Breite: 25 m
Geschwindigkeit: 20 Knoten
Kabinen: 421
Länge: 205 m
Passagiere: 807
Tonnage: 28613 BRT
Reederei: Fred Olsen Cruise Lines
 

» Kreuzfahrtschiffe Hamburg

» Die größten Kreuzfahrtschiffe der Welt