Immobilienlexikon MIK Werte

 
A B C D E F G H  I  J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z
 

MIK Werte
MIK ist die Abkürzung für „maximale Immissions-Konzentrate“. Die MIK-Werte wurden von der VDI Kommission „Reinhaltung der Luft“ festgelegt. Hierbei handelt es sich um Werte, die für bestimmte Luftverunreinigungen stehen. Wenn die gemessenen Werte unter den MIK-Werten liegen, dann liegt nach dem heutigen Stand der Wissenschaft keine gesundheitsschädliche Beeinträchtigung für Menschen und Tiere. MIK-Werte sind auch für das Wohnen sehr bedeutend. Von außen können Luftverunreinigungen ins Innere des Hauses gelangen.

 

 

 

Dies kann z.B. durch eine Feuerungsanlage, durch Müllhalden, die Industrie oder durch den Verkehr zustande kommen. Daneben gibt es aber auch eine ganze Reihe von Baustoffen, die in der Vergangenheit gesundheitsschädigende Stoffe beinhalteten. So gab es einige belastete Anstriche, Lösemittel, Klebstoffe und Holzschutzmittel. Aber auch Teppiche und Spanplatten enthielten unter Umständen gesundheitsschädigende Stoffe. Je nachdem um welches Stoff es sich handelt kann dieser die Luft einige Tage verunreinigen. Es gab und gibt aber auch Stoffe, die die Luft in einer Wohnung über mehrere Jahre hinweg verunreinigen. Solche Luftverschmutzungen können auf lange Sicht gesehen die Gesundheit des Menschen schädigen. Dies ist vor allem dann der Fall, wenn mehrere Stoffe gleichzeitig die Luft verunreinigen. Durch die MIK-Werte sind Grenzwerte definiert, die unter allem Umständen eingehalten werden sollten. Angegeben werden die MIK-Werte für einen kurzfristigen sowie für einen langfristigen Einwirkungszeitraum.

 

Immobilienlexikon A-Z  •  Immobilienlexikon M  •  MIK Werte