Immobilienlexikon Metallbauer

 
A B C D E F G H  I  J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z
 

Metallbauer
Der Metallbauer ist ein Arbeiter oder Handwerker, der beispielsweise in der Industrie tätig ist. Die Aufgabe von einem Metallbauer besteht darin, Gegenstände aus Metall entweder zu reparieren, oder sie herzustellen. Früher war die Berufsbezeichnung „Schlosser“ die gängige Bezeichnung für den Beruf des Metallbauers. Die offizielle Bezeichnung Schlosser gibt es aber seit dem Jahre 1989 nicht mehr und wurde durch die Berufsbezeichnung Metallbauer ersetzt. Der Metallbauer ist ein anerkannter Ausbildungsberuf, bei dem zwischen drei Fachrichtungen unterschieden werden muss. So gibt es den Metallbauer Fachrichtung Metallgestaltung, Nutzfahrzeugbau oder Konstruktionstechnik.

 

 

 

Der Metallbauer der Fachrichtung Konstruktionstechnik ist ein Handwerker, der sich mit der Herstellung von Stahlbau- und Metallkonstruktionen beschäftigt. Er ist in Werkhallen und Werkstätten sowie auf Baustellen tätig. Der Metallbauer im Bereich des Leichtmetallbaus beschäftigt sich mit der Fertigung von Geländern, Fenstern, Handläufen und Toren. In jeder Fachrichtung ist das Aufgabengebiet von einem Metallbauer sehr umfangreich, sodass sich kleinere Unternehmen in der Regel auf einen bestimmten Bereich spezialisiert haben. Wenngleich die Spezifikationen sehr umfangreich sind, muss sich der Metallbauer grundsätzlich mit vielen verschiedenen Fertigungsverfahren und auch mit den entsprechenden Maschinen auskennen.

 

Immobilienlexikon A-Z  •  Immobilienlexikon M  •  Metallbauer