Immobilienlexikon Maßtoleranz

 
A B C D E F G H  I  J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z
 

Maßtoleranz
Der Errichtung von einem Gebäude geht in der Regel eine genaue Planung voraus. In die Planung mit aufgenommen werden auch die nötigen Baupläne mit ihren jeweiligen Maßen. Heute kann man im Bezug auf die Maße jedoch sagen, dass es kaum eine Gebäudeerrichtung gibt, bei der die Maße auch wirklich bis auf den Millimeter eingehalten werden. Meist ist es nicht realistisch, dass alle Wände absolut lotgerecht und die Decken und Boden ganz ebenmäßig konstruiert werden. Im Bauwesen sind geringe Abweichungen heute üblich und werden aus toleriert, allerdings nur bis zu einem bestimmten Maß.

 

 

 

In diesem Zusammenhang ist dann auch von der Maßtoleranz die Rede. Für die Maßtoleranz gibt es bestimmte Grenzen, die jeweils von einer DIN festgelegt werden. Errechnet wird die Maßtoleranz aus der Differenz vom Kleinstmaß zum Größtmaß. Bei kleineren Bauvorhaben, wie beispielsweise Einfamilienhäusern, liegen die Maßtoleranzen im Millimeter Bereich. Handelt es sich um Großbauten, dann können es auch schon mal einige Zentimeter sein, die toleriert werden. Je n nach Ausführungsart, wie beispielweise im Holz-, Stahl-, Beton- oder Mauerwerksbau, sind die Maßtoleranzen unterschiedlich.

 

Immobilienlexikon A-Z  •  Immobilienlexikon M  •  Maßtoleranz