Immobilienlexikon Mammutpumpe

 
A B C D E F G H  I  J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z
 

Mammutpumpe
Die Mammutpumpe ist eine spezielle Pumpe, mit der die Förderung von Flüssigkeiten sowie Gemischen aus Flüssigkeiten und Feststoffen realisiert werden kann. Bei dem Vorgang des Pumpens ist der Vorteil gegeben, dass hierbei die bewegten Teile mit dem Medium der Förderung nicht in Berührung kommen. Im Pumpensystem steigt die Flüssigkeit im Rohrstrang bis zu einer maximalen Höhe der Oberfläche des vorhandenen Wasservorrates auf.

 

 

 

Dann wird Pressluft eingesprudelt, wodurch sich ein Gemisch aus Wasser und Luftblasen im aufsteigenden Rohr bildet. Dadurch kommt die Wasserförderung in Gang. Ihren Einsatz findet die Mammutpumpe häufig für die Wasseraufbereitung. Dies ist vor allem darin begründet, dass die Mammutpumpe besonders gut zur Schlamm-Förderung geeignet ist. Aufgrund der Beimischung von Luft wird die Fließfähigkeit verbessert und Rohrverstopfungen können ausgeschlossen werden. Bei diesem Vorgang besteht jedoch die Gefahr, dass sich auch die Luft, die sich im Wasser befindet, löst. Neben dem Einsatz bei der Wasseraufbereitung findet die Mammutpumpe auch in der Fischerei, für die Unterwasser-Archäologie und als Saugbagger ihre Verwendung.

 

Immobilienlexikon A-Z  •  Immobilienlexikon M  •  Mammutpumpe