Immobilienlexikon T
 
A B C D E F G H  I  J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z
 
Tafelgeschäft Tiefbau
Tagesordnung Tierhaltung
Teilabnahme Tilgung
Teilauszahlungszuschläge Tilgungsaussetzung
Teilbaugenehmigung Tilgungsdauer
Teileigentum Tilgungsstreckung
Teilgrundstück Timesharing
Teilmediengesetz Tod des Mieters
Teilungserklärung Tod des Vermieters
Teilungsversteigerung Topographie
Teilvalutierungszuschlag Trabantenstadt
Telefonwerbung Treuhänder
Termingeld Trinkwasserverordnung
Terrasse Trittschallschutz
Testamentsvollstrecker Trockenausbau
Textform Trockenmauerwerk
Thermen Türarten
Thermische Solaranlagen Türsturz
 

 

Teileigentum
Bei Teileigentum handelt es sich eigentlich um ein Sondereigentum. Dieses Sondereigentum besteht an Räumen innerhalb eines Gebäudes, die nicht zu Wohnzwecken genutzt werden.

Das Teileigentum gehört in der Regel zu einem Gemeinschaftseigentum, an dem der Teileigentümer auch ein Miteigentum hat. Bei Teileigentum handelt es sich häufig um Ladenlokale, Arztpraxen, Keller oder Garagen.

Die juristische Grundlage für das Teileigentum ist in § 1 Abs. 3 WEG zu finden. Darüber hinaus gelten auch die gesetzlichen Regelungen, die das Wohneigentum betreffen, siehe § 1 Abs. 6 WEG.

Im Bürgerlichen Gesetzbuch findet sich ebenfalls eine Definition zum Teileigentum. Sie ist in § 1 Abs 3 zu finden.

 

Immobilienlexikon A-Z  •  Immobilienlexikon T  •  Teileigentum