Immobilienlexikon Sanierung
 
A B C D E F G H  I  J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z
 

Altbausanierung
Altbausanierung bedeutet: bestehende Bauwerke, Gebäude und Wohnungen an den heutigen Anforderungsstandard anpassen sowie ihre wirtschaftliche Rentabilität wiederherstellen.

Zu beachten ist, dass Altbausanierung allgemein den Gebäudebestand betrifft, also auch solchen, der aus denkmalpflegerischer Sicht nicht schützenswert ist. Häufig im Zusammenhang verwendet werden die Begriffe Instandhaltung und Instandsetzung, die aber kein Synonym für Altbausanierung sind. Begriffe wie Konservierung und Restaurierung sind dagegen dem Denkmalschutz zuzuordnen. Eine Altbausanierung ist erheblich umfangreicher als eine Renovierung und bedingt im Gegensatz zur Modernisierung in der Regel wegen umfangreicher Umbaumaßnahmen den (vorübergehenden) Auszug der Nutzer.

 

 

 

Altbausanierung
Wegen der umfassenden Zielsetzung erstrecken sich die Arbeiten meistens auf viele verschiedene Gewerke wie Fassadenbau (besonders Wärmedämmung), Putzerarbeiten, Mauerwerks- und Betoninstandsetzung, Trockenlegung, Zimmererarbeiten, Dachdeckerarbeiten, Klempnerarbeiten, Installateurarbeiten, Fliesenlegerarbeiten, Elektroinstallationsarbeiten, Fensterbau, Innenausbau, Malerarbeiten.

 

Immobilienlexikon A-Z  •  Immobilienlexikon S