Immobilienlexikon O
 
A B C D E F G H  I  J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z
 
Objekt Ödland
Objektschutz Ökohaus
Ofenheizung Ombudsmann
Offene Immobilienfonds Ombudsrat
Öffnungsklausel
 

 

 

Offener Immobilienfonds
Mithilfe von offenen Immobilienfonds ist es Kapitalanlegern möglich, sich an Immobilien zu beteiligen. Die Betreuung des sogenannten Grundstückssondervermögens von mindestens 15 Grundstücken erfolgt durch eine Kapitalanlagengesellschaft, kurz KAG.

Kontrolliert wird die KAG durch die BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht), da es sich bei der KAG um ein Spezialkreditinstitut handelt. Das Sondervermögen kann nicht rechtsfähig agieren, sondern wird immer von der KAG vertreten. Die liquiden Mittel des Fonds werden von einer Depotbank verwaltet, ebenso wie diese Bank die Fondsanteile ausgibt. Im Investmentgesetz (InvG) sind die gesetzlichen Regelungen zu den offenen Immobilienfonds zu finden.

In der Regel sind offenen Immobilienfonds an Gewerbeimmobilien wie Bürohäuser oder Einzelhandelsimmobilien interessiert. Hier ist es möglich, durch Mieterträge und Wertsteigerungen Erträge zu erwirtschaften. Durch Immobilienfonds soll es auch Kleinanlegern möglich gemacht werden, Immobilien an der Börse zu handeln. Die Fondsanteile sind grundsätzlich jederzeit verfügbar. Aus diesem Grund wird das Anlegergeld vom Fondsmanager neben den Grundstücken auch in Zinspapiere oder andere schnell verfügbare Anlagen investiert.

Ein offener Immobilienfonds muss zu jedem Zeitpunkt eine Liquiditätsreserve von mindestens 5 % und maximal 49 % aufweisen. Sinkt die Liquiditätsreserve unter 5 %, so ist die KAG verpflichtet, den Fonds vorübergehend zu schließen. Ist weniger Bargeld verfügbar als Immobilienanteile zurückgegeben werden, kann kurzfristig Fremdkapital aufgenommen werden oder Immobilien werden verkauft. Beide Varianten vermindern die Rendite.

Die Immobilien werden vom Fonds grundsätzlich zum Verkehrswert nach § 194 BauGB bewertet. Eine Bewertung nach Marktwert wäre zu spekulativ. Gutachter ermitteln mithilfe von Mieterträgen und Kosten den Wert der Immobilie. Ein Verkauf der Immobilie unter dem Verkehrswert darf nicht erfolgen.

 

Immobilienlexikon A-Z  •  Immobilienlexikon O  •  Offene Immobilienfonds