Dammtorbahnhof

Als in Hamburg im Jahr 1866 mit dem Bau des ersten Dammtorbahnhofs begonnen wurde, hatte man vor allem die Bestrebungen einer Eisenbahnverbindung von Hamburg über Bergedorf nach Berlin sowie von Altona nach Kiel im Sinn. Benannt wurde der Bahnhof nach dem nördlichen Stadttor Hamburgs und wurde von der Bauweise her an die Berliner Bahnhöfe adaptiert. So gab es hohe Gleisanlagen, die über Treppen zugänglich sind und von einer Halle umbaut werden schon am Bahnhof Friedrichstraße in Berlin. Der Bau des ersten Dammtorbahnhofs dauerte von 1866 bis 1903.

Bereits 1901 allerdings begann man mit der Errichtung des neuen Dammtorbahnhofs, der auch heute noch am Rande der Hamburger Innenstadt zu finden ist. Im Osten befindet sich der Theodor-Heuss-Platz, im Süden der Dag-Hammarskjöld-Platz und im Norden das CCH. Aufgrund seiner Einweihung 1903 durch den damaligen Kaiser Wilhelm II. wurde der Dammtorbahnhof in der Vergangenheit auch als Kaiserbahnhof betitelt, während er heute eher als Messebahnhof bekannt ist. Der Name beruht auf der Nähe zur Hamburger Messe. Das Gebäude hat eine Länge von 112 Metern, eine Breite von 35 Metern sowie eine Höhe von 23,5
Metern.

In den letzten Jahren wurde der Bahnhof aufwendig saniert. Zuerst wurden die Außenfassaden restauriert, um die Ornamente im Jugendstil zu erhalten. Sie zeigen das Hamburgwappen sowie Wappen der Bahn, des Handels und der Schifffahrt. Anschließend wurde der Innenbereich restauriert. Dabei wurde Wert auf in modernes Ambiente gelegt. Allerdings musste sich die Modernität den alten Holzfriesen und Arkaden anpassen.
Große Glasflächen sorgen für ausreichend Helligkeit im Gebäudeinneren und das Tonnengewölbe wurden aus der letzten Renovierung beibehalten, da sie eine wohltuende Atmosphäre verbreiten. Einige Zahlen zum heutigen Dammtorbahnhof. Etwa 60.000 Besucher hat der Bahnhof täglich. Diese verlassen mit etwa 200 Zügen des Fernverkehrs, 80 Zügen des Nahverkehrs und etwa 500 S-Bahnen in 3 Linien den Bahnhof wieder. Außerhalb des Bahnhofs kann der Nahverkehr mit der U-Bahn, dem Metrobus oder dem Schnellbus genutzt werden.

 
Dammtorbahnhof

Dammtorbahnhof - Foto: Thomas Panzau   

:

 

Sehenswürdigkeiten Hamburg
 
 

Hamburg  •  Sehenswürdigkeiten  •  Stadtteile  •  Fotogalerie Veranstaltungen  •  Musicals & Theater