Freibäder in Hamburg

 

Bille-Bad Bergedorf
Das Bille-Bad in Hamburg-Bergedorf ist eines der modernsten Schwimmbäder in der Hansestadt. Direkt am Flüsschen Bille gelegen wurde es erst im Jahre 2005 neu gebaut und bietet einen großzügigen Pool. Dieser wird kontinuierlich auf 28 Grad Celsius gehalten und damit ganzjährig benutzbar. Direkt nebenan befindet sich eine große Liegewiese, auf der man bei gutem Wetter richtig gut entspannen kann. Daneben kann man von einer großen Terrasse aus das bunte Treiben im Bad beobachten. Auch bei schlechtem Wetter ist das Bille-Bad immer einen Besuch wert, denn im Innenbereich der Anlage überzeugt das Bad mit einem familienfreundlichen Angebot inklusive Erlebnisbecken und Saunabereich in einem recht stilvollen Ambiente.

Freibad Finkenwerder
Schwimmen gehen und ganz nebenbei den großen Pötten beim Ein- und Auslaufen in den Hamburger Hafen beobachten, dass ist nur im Freibad Finkenwerder möglich. Dennoch ist das eher schlicht gehaltene Freibad bis heute ein Geheimtipp, was aufgrund dieser Besonderheit ein echtes Wunder ist. Selbst im Hochsommer, wenn die Temperaturen nur so nach einer kühlenden Erfrischung im Wasser schreien, ist es im Freibad Finkenwerder sehr ruhig. Wahrscheinlich ist dies darin begründet, dass es in diesem Freibad nur eine schlichte Ausstattung gibt. Mehr als ein Schwimm- und ein Planschbecken, einige Sprungtürme, Tischtennisplatten und Liegestühle gibt es hier nicht. Familien mit Kindern sollten trotz des Schauspiels und einzigartigen Blicks lieber ein anderes Freibad wählen.

Kaifu-Bad Eimsbüttel
Das Motto des zentral gelegenen Freibads im Hamburger Stadtteil Eimsbüttel heißt „baden und gesehen werden“. Das Bad ist das älteste, es hat seit 114 Jahren geöffnet, und ohne Zweifel das beliebteste der Hansestadt und ist vor allem Treffpunkt für die jugendliche Szene in Hamburg. Ob Schwimmen, Tauchen oder unter einem der vielen Bäume entspannen - hier ist alles möglich, ein kurzer heftiger Flirt nicht ausgeschlossen. Daneben sieht man häufig übermütige Teenager die mit einer heftigen Arschbombe vom Zehner springen und damit im großen separaten Sprungbecken für die ein oder andere Überschwemmung sorgen. Wer es im Schwimmbad lieber etwas ruhiger zugehen lassen möchte, der ist im Kaifu-Bad völlig falsch, denn bei gutem Wetter ist hier richtig was los.

Parkbad Volksdorf
Im Parkbad Volksdorf kann man ganz schnell vergessen, dass man sich in einer Weltstadt befindet. Hier ist alles sehr grün und vor allem sehr ruhig. Daher sind es neben Familien auch überwiegend Senioren, die hier das kühle Nass genießen. Der Außenpool ist auf 28 Grad Celsius geheizt, sodass man ganz entspannt seine Bahnen ziehen kann. Im Anschluss laden die Liegen zu einem ausgiebigen Sonnenbad ein. Perfekte Bedingungen zum Relaxen sind auch im „Saunagarten“ gegeben. Schreiende und lärmende Kinder befinden sich hier meist im Innenbereich, dann hier wartet das Taka-Tuka-Land mit Piratenschiff, Riesen-Kraken, Schildkröten, Kletternetzen und Minirutschen auf.

Freibad Dulsberg
Erst im Jahre 2008 wurde das Freibad im Beach Center Hamburg eröffnet und begeistert seitdem Familien mit Kindern aus ganz Hamburg. Im großen Schwimmerbecken gibt es eine beeindruckende Wellenrutsche. Ein Planschbecken für die ganz Kleinen, inklusive Minirutsche, ist ebenfalls mit von der Partie. Ferner gibt es eine reiche Anzahl an Spielgeräten, wie beispielsweise eine Wasserpumpe mit kleinem Sperrwerk, einen Bodensprudler und ein Piratenschiff. Wenn es mit der Wasserpanscherei dann mal reicht, bieten die sechs Sandfelder die Möglichkeit ein paar Bälle über das Netz zu schlagen oder eine Partie Fußball zu spielen. Auch jede Menge weitere Strandspiele sind hier möglich. Während die Kleinen toben können Eltern an einer Strandbar mit Liegestühlen, Strandkörben und einer Sonnenterrasse entspannen. Wenn es das Wetter zulässt, wird hier sogar gegrillt.

Naturbad Stadtparksee Winterhude
Mitten in Hamburg liegt das größte und wahrscheinlich auch schönste Freibad der Hansestadt. Das Naturbad Stadtparksee macht eine Fläche von 107 mal 138 Metern aus und verfügt über warmes Wasser. Dieses stammt direkt aus der Alster und wird gefiltert. Man kann schwimmen oder einfach in der Sonne liegen. Wer es ein wenig sportlicher zugehen lassen möchte, kann sich ein Boot liehen, denn am See gibt es mehrere Bootsverleihe. Auf der großen Rasenfläche darf man nicht nur relaxen, sondern auch toben und sogar grillen. Eine Stärkung sowie erfrischende Getränke gibt es zudem in Biergärten und Cafes rund um den See. Ganz nebenbei bietet das Naturbad Stadtparksee die Möglichkeit, Hamburg aus einer ganz andere Perspektive kennen zu lernen. Vom Naturbad aus haben selbst viele Hamburger den Stadtpark und das Planetarium noch nicht gesehen. Sicherlich sind dies nur einige der vielen Gründe, warum das außergewöhnliche Freibad im Herzen von Hamburg so beliebt ist.

Freibad Marienhöhe Blankenese
Das Freibad Marienhöhe befindet sich in Blankenese und präsentiert sich wie ein Waldschwimmbad und weniger als eine städtische Anlage. Eine üppige Natur, viele Bäume und eine große Rasenfläche machen das Ambiente perfekt und machen dieses Freibad zu einer Oase der Ruhe. Die angenehme Ruhe ist aber wohl auch darin begründet, dass man in diesem Freibad Attraktionen für Kinder vergeblich sucht. Man kann hier also wirklich noch richtig Schwimmen, sich erfrischen und entspannen.
Beliebt ist das Freibad Marienhöhe aber nicht nur wegen der Ruhe und Möglichkeit zum Sport treiben. Es ist auch der kleine Beachclub mit geschmackvollen Bastschirmen und lauschigen Plätzchen, der sehr einladend wirkt. Neben den klassischen Fritten kann man hier auch nette kühle Drinks genießen.

Sommerbad Duvenstedt
Das Sommerbad Duvenstedt ist das nördlichste Bad in Hamburg und überzeugt mir seiner idyllischen Anlage. Naturliebhaber kommen hier voll und ganz auf ihre Kosten. Das Wasser im Becken stammt aus der Erde und hat absolute Trinkwasserqualität. Chlor ist für die Betreiber undenkbar und somit handelt es sich um Badewasser ohne jegliche Zusätze. Familien mit Kindern sind in diesem Freibad genau richtig, denn während die Kinder am Strand ausgelassen toben und planschen können, laden die Rasenflächen zum Picknick und Fußball spielen ein.
Ferner gibt es im Sommerbad Duvenstedt einen Verein, dem man beitreten kann, wenn man auch außerhalb der Öffnungszeiten zum Schwimmen gehen möchte.
Den Tag im Sommerbad ausklingen lässt man am besten mit einem leckeren Eis im Duvenstedter Eiscafe.

MidSommerland Harburg
Skandinavien-Freunde müssen unbedingt im MidSommerland Hamburg-Harburg vorbei schauen. Da befindet sich doch tatsächlich ein Stück Schweden mitten in Hamburg. Die Illusion ist perfekt, denn hier wird man von der ersten Sekunde an in das Land von ABBA und Pippi Langstrumpf versetzt. Die komplette Anlage ist im skandinavischen Stil gehalten. Es gibt eine Reihe kleiner, bunter Saunahäuschen, von denen aus man auf den Harburger Außenmühlenteich schauen kann. Hier stehen einige Liegestühle bereit, sodass man sich nach einem Saunagang perfekt entspannen kann. Das Schwimmbecken ist zwar verhältnismäßig klein, bietet aber einen abgetrennten Bereich für Familie. Hier gibt es u.a ein Kinderspielbecken und einen interessanten Goldwaschplatz. Toben ist allerdings eher im Innenbereich angesagt. Hier gibt es die große Wiki-Welt, in der Kinder ein Piratenschiff entern oder aus Wasserkanonen schießen sowie rutschen können.

Poseidon-Bad
Das Poseidon-Bad ist ideal für all diejenigen, die auf der Suche nach einem klassischen Freibad sind. Zwar wirkt die Anlage, die sich am Rande des Niendorfer Geheges befindet, ein wenig altmodisch, dennoch kann man hier richtig gut schwimmen gehen. Betrieben wird das Bad vom SV Poseidon und bietet gleich zwei 50-Meter-Becken. Ferner gibt es ein Nichtschwimmerbecken und an ein Babybecken wurde auch gedacht. Die große Rasenfläche lädt zum Toben und Entspannen ein und auf dem Beachvolleyball geht es richtig heiter zu. Daneben gibt es ein Mini-Fußballfeld, mehrere Tischtennisplatten und einen Kinderspielplatz. Die übrige Ausstattung ist eher schlicht gehalten und so bietet sich dieses Bad vor allem für sportliche orientierte Menschen an.

 

» Hamburg

 

Hamburg  •  Sehenswürdigkeiten  •  Stadtteile  •  Fotogalerie Veranstaltungen  •  Musicals & Theater