Finanzierung Haus & Wohnung

Finanzierungen Haus & Wohnung

 
Finanzierungen Haus & Wohnung

Jeder zahlt im Laufe seines Lebens mindestens ein Haus oder eine Wohnung ab. Es wäre doch sehr schade, wenn es nicht Ihre sondern die des Vermieters ist. Berechnen Sie schnell und bequem, wie günstig wohnen sein kann.

 
Jetzt kostenlose Anfrage starten:

 
 
Ratgeber Immobilienlexikon: Festschreibung

Der Begriff Festschreibung kommt zum einen bei Krediten und zum anderen auch bei Geldanlagen vor. Grundsätzlich verstanden werden darunter die Konditionen des jeweiligen Vertrages, die für einen ganz bestimmten Zeitraum ihre Gültigkeit haben. Die Festschreibung der Zinsen spielt vor allem bei der Finanzierung von Immobilien eine sehr bedeutende Rolle. Für den Kreditnehmer wirkt es sich sehr positiv aus, wenn er zu Zeiten äußerst günstiger Zinssätze einen Kredit in Anspruch nimmt und die Zinsen über einen möglichst langen Zeitraum festschreibt.

Zum Zeitpunkt niedriger Zinsen ist es wahrscheinlicher, dass diese in den folgenden Monaten und Jahren eher steigen, als weiter sinken werden. Eine solche Zinsfestschreibung erfolgt in der Regel über einen Zeitraum von maximal zehn Jahren. In ganz wenigen Fällen kann sie aber auch darüber hinaus gehen. Einer der Vorteile für den Kreditnehmer besteht darin, dass er eine feste Kalkulationsbasis über mehrere Jahre hinweg hat. Im Gegensatz zu Krediten mit Zinsfestschreibung gibt es die Kredite mit einem flexiblen Zinssatz. Hierbei passt sich die Verzinsung in regelmäßigen Abständen an das Zinsniveau am Markt an. Variable Zinssätze sind nur dann empfehlenswert, wenn der Zinssatz ohnehin sehr hoch ist und davon ausgegangen werden kann, dass er in näherer Zukunft fallen wird.

 

Finanzierungen  •  Finanzierung Haus & Wohnung Immobilie