Wohnung heizen

Energie sparen: Wohnung richtig heizen

Wohnung heizen

Im Wohnzimmer sollte die Raumtemperatur bei 20 – 22 °C liegen, in Flur, Küche und Schlafzimmer werden 18 °C als ausreichend angesehen, im Bad kann die Raumtemperatur hingegen bei 25 °C liegen

Heizen der Wohnung
Beim Beheizen der Wohnung wird die Raumtemperatur in den meisten Haushalten mehr oder weniger deutlich über den empfohlenen Richtwerten eingestellt. Sowohl der Mieterbund als auch andere Organisationen empfehlen für das Heizen der Wohnung folgende Richtwerte: Im Wohnzimmer sollte die Raumtemperatur bei 20 – 22 °C liegen, in Flur, Küche und Schlafzimmer werden 18 °C als ausreichend angesehen, im Bad kann die Raumtemperatur hingegen bei 25 °C liegen. Während der Winterzeit gelten für alle Wohnbereiche um etwa 2 °C reduzierte Richtwerte.

Eine Faustregel besagt, dass mit jeder Erhöhung der Raumtemperatur um 1 °C der Energieverbrauch und damit auch die Kosten um ca. 6 % ansteigen. Mit einer der Jahreszeit angepassten Kleidung innerhalb der Wohnung können hier also Kosten und Energie gespart werden.

»  Backofen und Küchenherd

Tipps Energie sparen Tipps: Energie sparen

Sparen Sie Geld und Energie. Verringern Sie Ihren Energie-Verbrauch, schonen Sie die Umwelt

Energiesparen Energiespar-Ratgeber

Sparen Sie Energie und Informieren Sie sich
zu den Themen Heizen, Strom und Verkehr.

Energieausweispflicht Energieausweispflicht

Seit dem 01.01.2009 gilt die Energieausweichpflicht
für alle Wohnimmobilien.

Stromanbieter im Vergleich Stromanbieter Vergleich

Wechseln Sie ganz bequem und
unkompliziert online.

Energie sparen  •  Tipps: Energie sparen